Soli-Party gegen Abschiebungen

Am 27.10.2017 veranstaltete die Gruppe "SchülerInnen gegen Abschiebungen" eine Soliparty, die sich auf die verhinderte Abschiebung eines gut integrierten Schülers nach Afghanistan am 31.5.2017 an der Berufschule 11 bezieht. Als vegane Jugendkochgruppe Kommbüse wollten diese Vernatsaltung gerne unterstützen und für Verpflegung sorgen.

Am Donnerstag (26.10.) sind wir gemeinsam zum EInkaufen gefahren und haben uns danach zum Kochen im Projekt 31 getroffen. Am Freitag mussten wir dann alles ins K4 transportieren, unseren Stand im Festsaal aufbauen und fertig kochen in der Küche im keller des K4.

Es gab ca. 400 Portionen vegane Burger mit selbstgemachten Patties. Das Essen kam sehr gut an und motivierte zu Spenden für die "Schüler*Innen gegen Abschiebung". Danke!

Collage Solicatering gegen Abschiebungen

Zurück