Schwarzlichtgang im z.punkt

Wir, die Jugendlichen vom Kinder- und Jugendhaus z.punkt haben uns entschieden aus unserem Gang im Jugendbereich, einen Schwarzlicht-Graffiti-Gang zu machen.

Auf einem Plakat haben wir gemeinsam nach Ideen gesucht, wie er am Ende aussehen soll. Jeder durfte mit abstimmen. Am Ende kam das Thema: „Weltraum“ dabei raus.

Wir haben im Internet recherchiert welche Graffiti-Sprayer dabei uns unterstützen können, und die Nürnberger Künstler Sash und Felix Pensel gefunden, gleich angeschrieben und einen Termin vereinbart. Zusammen haben wir „rumgesponnen“ wie der Gang am Ende aussehen soll, und welche Farben und Materiealien wir dafür noch brauchen.

Dann haben wir Jugendlichen uns überlegt wie wir das ganze bezahlen sollen.

Die BetreuerInnen vom Z Punkt haben uns dann auf LautCash gebracht.

In weniger als einer Woche haben wir das Geld von LautCash bekommen.

Dann konnten wir auch schon loslegen.

Es war cool mal eine Graffiti-Dose in der Hand zu halten.

Wir Jugendlichen haben versucht das gleiche wie die Profis zu machen und viele Planeten, Space-Nebel und Spiralen gesprayt.

Es war hammer zu sehen wie der Gang langsam fertig wurde und im UV- Licht geleuchtet hat.

Insgesamt haben wir an 3 Nachmittagen gesprayt, gearbeitet und verschönert.

Wenn man in den Schwarzlicht-Gang geht fühlt man sich als wäre man im Weltraum.

Wir Jugendlichen finden den Gang jetzt sehr schön.

 

Ein Text von Denise Obert, Projektkoordinatorin

 

 

 

Zurück