laut!News
37

Der Trinkwasserbrunnen an der Uhlandstraße 44 wurde eröffnet!

0 Kommentare

Auf der Jugendversammlung im Kinder- und Jugendhaus Nordlicht am 10.10.2013 haben Jugendliche angeregt, einen Trinkwasserbrunnen zu bauen, weil am Platz an der Uhlandstraße 44 sehr viel sportliche Betätigung stattfindet (Jugendversammlung im Nordlicht). Zum Beispiel gibt es einen Bolzplatz und eine 3-Fachturnhalle.

Tja, manchmal dauert es ein bisschen, aber Geduld wird belohnt: Es ist endlich soweit, der Brunnen ist da!!

Das Video von der Einweihung: Hier klicken

Die Blah Blase ist wieder da und erklärt euch, was Pegida ist!

0 Kommentare

Überall hört man dieses Wort - Pegida. Aber was ist das eigentlich?

Um das besser zu verstehen, hat sich die Blah Blase diesen Begriff mal näher angeschaut und erklärt ihn euch.

Schaut doch mal rein in die Blah Blase!

Kampagne und Demo für ein günstigeres Schülerticket

0 Kommentare

Update:

Euer Einsatz hat sich gelohnt!

Ab 2016 gilt:

Die Stadt subventioniert in Zukunft günstige Schülerkarten. So soll die Monatskarte für Selbstzahler (Sekundarstufe I, also bis einschließlich 10. Klasse) ab dem Schuljahr 2016/17 nur noch 25,- statt 54,- Euro, ab Sekundarstufe II (also Klassen 11 bis 13) kostet die Karte 35,- Euro. Azubis sollen auf Job-Tickets fahren.

+++++++++++++++++++++++++++

Alle Infos zu den aktuellen Entwicklungen, Diskussionen und Mitmach-Möglichkeiten für ein vergünstigtes vag-Ticket für SchülerInnen in Nürnberg findet ihr hier:

https://www.openpetition.de/petition/online/wenn-schulerticket-dann-15euro

Flutlicht für den Skatepool am Pferdemarkt

0 Kommentare

Im März 2012 haben die Skaterinnen und Skater ihr Anliegen das erste Mal auf einer Jugendversammlung "laut!" gemacht: Flutlicht für den Pool! Dann mussten noch über 2 Jahre vergehen, bis das Geld (7.000,- Euro) da war ...

Stilvolle Preisübergabe: laut! wurde von der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendhilfe mit dem Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis 2014 ausgezeichnet!

0 Kommentare

Das Nürnberger Partizipationsmodell für Jugendliche laut! wurde von der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendhilfe mit dem Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis 2014 – Hermine-Albers-Preis – in der Kategorie Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe, ausgezeichnet. Der Preis ist mit 4.000,- € dotiert.

Beim Klick auf "Mehr" gibt's Fotos und den Mitschnitt der Laudatio als Auszug ... (leider war irgendwann der Speicher voll, so voll des Lobes war die Laudatio - wir freuen uns sehr!!)

Update: Veröffentlichung: OFFENER BRIEF DER AFGHANISCHEN FLÜCHTLINGE AUS NÜRNBERG

9 Kommentare

Worum geht es eigentlich:

Den Brief, den ihr lesen könnt, wenn ihr unten auf "mehr" klickt, haben junge afghanische Männer aus Nürnberg selbst geschrieben.

Sie werden mit dem Musikvideo, der laut!TV-Sendung und weiteren Aktionen selbst aktiv, weil ihre Situation in Bayern immer unsicherer und bedrohlicher wird. Sie haben begründete Angst, dass sie abgeschoben werden. Auf sie wird derzeit nämlich der Druck von Seiten des Ausländeramtes Nürnberg und des Bayerischen Innenministeriums immer größer, wie sie es ja selbst beschreiben.

Wenn ihr sie unterstützen wollt, dann könnt ihr z. B. diesen Brief ausdrucken und in der Schule oder am Arbeitsplatz euren Freunden und Freundinnen zeigen und auf die Sorgen der jungen Männer aufmerksam machen.

Oder ihr schreibt uns, dass ihr diesen Brief gerne offiziell unterstützen möchtet. Dann kommt euer Name (und wenn ihr das angeben wollt, euer Alter und euer Beruf) als UnterstützerIn unter den Brief. Dieser wird nämlich Anfang Juli offiziell an die Personen versandt, die an der Situation der afghanischen Flüchtlinge "beteiligt" sind, wie z. B. das Ausländeramt der Stadt Nürnberg mit der Bitte um Stellungnahme.

Und natürlich könnt ihr euch über facebook oder in einem Leserbrief in der Zeitung oder was euch sonst noch einfällt einbringen und somit die afghanischen Jugendlichen unterstützen. Es ist für die Betroffenen ganz wichtig, dass sie erfahren, dass um sie herum ein ziviles Netzwerk ist, das möchte, dass sie in unserem Land in die Schule gehen, eine Ausbildung machen und einfach in Sicherheit hier bleiben dürfen!

Wenn ihr mehr Infos haben wollt, dann wendet euch an Dorothee:

laut@kjr-nuernberg.de

"Preis Polititsche Bildung": laut! bekommt den 1. Preis verliehen!

0 Kommentare

Der Bundesausschuss Politische Bildung (bap) hat am vergangenen Dienstag in Berlin den diesjährigen "Preis Politische Bildung" vergeben. Der mit 10.000 Euro dotierte erste Preis ging an "Laut! Partizipation von Jugendlichen in Nürnberg".